JC8A5268.jpg

Zeit zum Spielen und Träumen?

Unser Alltag ist leider in der heutigen Zeit oft von Terminen, Zeit- und Leistungsdruck geprägt.
Kindergarten, Hort und Schule lassen die Wochentermine auch schon für unsere Kleinen ganz schön ansteigen. Am Nachmittag folgt dann noch der Besuch bei Klavier-, Tennis- oder Balettunterricht, Nachhilfe oder Sprachförderung.
Wo bleibt da noch Zeit, einfach nur Kind zu sein?

In meiner eigenen Kindheit durfte ich noch mehr freie Zeit erleben, als die heutige Generation Kind. Auch erlebte ich, wie verschiedene Tiere unser Familienleben bereicherten. Ob mit der Katze im Garten schmusen, oder die kleinen frischgeborenen Kaninchen bestaunen, Tiere waren Teil meiner Kindheit und auch im Erwachsenenalter einfach nicht wegzudenken.

Den allergrößten Traum erfüllte ich mir mit dem Kauf meines ersten Pferdes "Nelli", die ich wohl niemals vergessen werde. Vom Hund bis zur Ziege haben schon viele Zwei- und Vierbeiner den Weg auf unseren kleinen Hobbybauernhof gefunden.
Schon lange weiss ich, das Tiere auf Kinder, besonders unsere eigenen drei Kinder, eine besondere Wirkung ausüben, sei es die Beruhigung durch das Streicheln des weichen Felles eines Kaninchens, oder die kindlichen Zwiegespräche mit der Katze. Tiere hören einfach nur zu, ohne Streß und Hektik des Alltags, ohne zu urteilen oder zu bewerten.

Zwei Jahre lang nutzte ich diese tolle Erfahrung, um mit Kindern und meiner großen Schweizer Sennenhündin "Emma" Kindern in der Schule das Lesen schmackhafter zu machen. Einmal in der Woche besuchten wir als Lesehundteam die Grundschule, um mit meist Zweitklässern in ruhiger Atmosphäre und meinem tierischen Zuhörer, der weder meckert noch korrigiert, das Lesen zu üben. Bei diesen Begegnungen, aber auch durch den Einzug unseres Mini-Shetties “Krümelchen“ entstand die Idee der "Krümelranch".

In meiner "Krümelranch" möchte ich Kindern den Zugang zu Tieren bieten, die vielleicht zuhause einfach nicht die Möglichkeit dazu haben, sei es durch Wohnverhältnisse oder die Berufstätigkeit der Eltern. Hier auf dem großzügigen Gelände haben Kinder die Möglichkeit zum Schmusen, Kuscheln und die Seele baumeln lassen. Ich biete verschiedene Kurse, Einzelstunden oder Specials mit den Ponys und Pferden, Hasen, Hühnern und Co. an. Dabei geht es mal laut und lustig zu, mal leise und konzentriert an die vielfältigen Spiele und Aufgaben, die wir hier den Kindern anbieten.

Mein tierisches Team, meine Familie und ich freuen sich schon heute, bald Zeit mit Ihrem Kind verbringen zu dürfen!

Sabine Fellner · Reitpädagogin